SCT_Banner_120

  Home  Live am Stand  Mail  facebook  instagram     vorhergehendes Jahr  nächstes Jahr

Benefiz- Christkindlmarkt in Tauberfeld abgesagt – Christbaumverkauf für den guten Zweck aber ein großer Erfolg

Bayerische Krebsgesellschaft Ingolstadt e.V. erhält großzügige Spende der „Freunde Tauberfelds“

Zum dritten Advent passieren in Tauberfeld normalerweise besondere Dinge. Im Vorfeld werden fleißig Socken gestrickt, Geschenkideen gesammelt und viele weitere schöne Sachen gebastelt, gebacken und vorbereitet. Viele Helfer tragen zum Gelingen bei. Der Benefiz- Christkindlmarkt, der seit 2013 jährlich stattfindet, hat sich gut entwickelt. Und konnte heuer aber leider wie so Vieles nicht wie gewohnt stattfinden. Auf Grund der aktuellen Situation konnte nur ein Christbaumverkauf organisiert werden - der jedoch sehr gut angenommen wurde. „Das Leben schenkt uns mehr, wenn wir teilen.“, war überall auf Schildern und Plakaten auf dem Gelände zu lesen. Und das sicher nicht nur in Momenten, wie sie dieses Jahr passieren. Großzügige Spenden der Gäste waren keine Seltenheit, zur Freude der Organisatoren, welche den gesamten Erlös stets zu 100 % an die Einrichtungen weitergeben.

Die "Freunde Tauberfelds“, wie sich die von Politik und Vereinen unabhängige Gruppe nennt, unterstützten mit der diesjährigen Spende in Höhe von 1210,45 € die Bayerische Krebsgesellschaft Ingolstadt e.V., welche Menschen mit Krebs und deren Angehörige bei der Bewältigung der Krankheit unterstützt, emotionalen Beistand bietet und durch konkrete Hilfe entlastet.

Die Spende übergaben stellvertretend für alle „Freunde Tauberfelds“ Joseph Funk, Richard Hausmann, Michael Iberl, Rolf Schenn, Maria Hausmann und Thomas Schenn (von links nach rechts) an die Leiterin der Krebsberatungsstelle in Ingolstadt Ulrike Adlkofer (Mitte links).

Neue Kollektion

Auf Grund der großen Nachfrage gibt es wieder eine Neubestellung!

Bitte noch keine eigenständigen Bestellungen, da es eine Sammelbestellung geben wird.

Dabei handelt es sich um die „Classico“-Teamline von JAKO. Diese ist sehr ähnlich zu unserer aktuellen Kollektion. So muss sich nicht jeder neu ausstatten, wenn die „alten“ Sachen noch in Ordnung sind. Außerdem wird aufgestockt, so sind ab sofort auch weitere Artikel zu haben. Alle Sachen inkl. Größen und Preise findet ihr auf sporthuette24.de. Hier könnt ihr euch nach unserer Sammelbestellung in Zukunft jederzeit selbst nach Bedarf ausrüsten. Schön wäre, wenn sich die Vereinsjugend mit einer Jacke bzw. einem Shirt ausstattet, um so bei Umzügen und anderen Veranstaltungen einheitlich auftreten zu können. Die Jacken und Shirts der Jugend (bis einschl. 27 Jahre) werden daher bei unserer Sammelbestellung zusätzlich von der Jugendkasse mit jeweils 5€ pro Artikel bezuschusst. Auf den Oberteilen werden wie gehabt ein SCT-Schriftzug (vorne/hinten) und die Initialen des Besitzers aufgedruckt - auf den Hosen nur die Initialen. Sachen zum Probieren werden wir zu unseren Trainingszeiten zur Verfügung stellen. Bei Interesse oder Fragen dazu meldet euch bitte bis spätestens zum 05. JANUAR bei unserer Jugendleitung oder einem Ansprechpartner im Training. DANKESCHÖN!

 

Jugendversammlung - abgesagt

Am Freitag, den 19. November um 18:00 Uhr findet unsere Jugendgeneralversammlung für das kommende Jahr 2022 in unserem Schützenheim statt. Danach wollen wir zusammen noch einen gemütlichen Abend mit Burger und ein paar Spielen verbringen! Achtet bitte auf die geänderten Trainingszeiten an diesem Tag von 16 - 18 Uhr! Erst Training dann Versammlung!

Tagesordnungspunkte der Versammlung:

1. Begrüßung durch den 1. Jugendleiter

2. Berichte der Jugendleitung

3. Entlastungen

4. Neuwahlen

5. Wünsche und Anträge

 

UM VORANMELDUNG ZUR LEICHTEREN PLANUNG WIRD GEBETEN!

BEACHTET BITTE DIE AKTUELLEN 3G-REGELN!

 

Neustartaktion „Sportschützenjugend – Wir sind für euch da!“

Als nach langen Monaten des Wartens endlich das Jugendtraining Bogen wieder aufgenommen werden konnte, hat sich der BSSB (Bayerischer Sportschützenbund) eine Aktion einfallen lassen, um den Mädls und Jungs zu zeigen, dass jemand da ist, der sich um sie kümmert. Jeder, der im Verein ist und Lust dazu hat, konnte mitmachen und 3 Pfeile abgeben. Die einzige Einschränkung war, dass man 27 Jahre oder jünger sein musste.

Auch von unserem Verein haben einige mitgemacht und warteten gespannt auf die Auslosung. Und tatsächlich ist unsere Antonia Iberl von allen Teilnehmern ausgelost worden und somit erhalten der Verein und die Schützin jeweils 100€.

Die Trainer bedanken sich bei allen Teilnehmern und freuen sich auf die nächsten Wochen. Zuletzt auch noch ein Dankeschön an den BSSB, ohne den diese Aktion nicht möglich gewesen wäre.

 

Altpapiersammlung 2021 / Oktober

Dieses Mal wurde nicht nur gesammelt, sondern auch umgezogen. Unser neues Papierlager wurde eingeweiht und gleich mal gut gefüllt, schließlich wurde an diesem Wochenende kein Container bestellt, weil die erwartete Menge Papier einfach zu gering war. Die letzte Sammlung lag schließlich auch noch nicht so lange her, da sie Corona- bedingt verschoben werden musste. Dennoch wollte man aber in den Rhythmus mit Oktober und Mai zurück. Daher legten wir wie immer pünktlich gegen neun Uhr los und fegten mit dem Bulldog durch die Straßen. Das Wetter war gut, die Laune ebenso. Die einen bereiteten das neue Lager vor, die anderen leerten das alte und sammelten fleißig das Papier der Anwohner. Gegen Mittag war dann wieder alles erledigt. Leider ohne Ergebnis, aber mit einem neuen, gut gefüllten Papierlager. Danke an alle Beteiligten!

 

Altpapiersammlung 2021 / Juni

(Christian Huber) Nachdem die Altpapiersammlung Anfang Mai leider nicht wie geplant stattfinden durfte, wurde nach den Corona Lockerungen im Juni in Abstimmung mit dem Landratsamt ein neuer Termin gefunden. Am vergangenen Wochenende durfte die Schützenjugend des SC 1898 Tauberfeld ihre Sammlung dann unter Auflagen durchführen. Der Schützenclub möchte sich für die große Beteiligung herzlichst bedanken! Durch ihre Hilfe konnten dieses Mal 17,2 Tonnen Altpapier recycelt werden! Die erfolgreiche Aktion gibt uns natürlich den Ansporn weiterzumachen. Die nächste Sammlung ist im normalen Turnus dann für den 2. Oktober geplant.