MIA SAN DA CLUB!

Starkbierfest 2024

Karten gibt’s auch direkt hier >>> https://www.eventim-light.com/de/a/5992e42aefb1120423246f86

F A N T A S T I S C H - nach ewigen hin und her haben wir es 2024 endlich geschafft. Das Duo „Tom & Basti“, bekannt von den BR Brettlspitzn und Wirtshausmusikanten, der Brass Wiesn und vielen weiteren namenhaften Veranstaltungen in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz kommen am 9. März 2024 zum Starkbierfest des Schützenclubs.
Tom Graf und Sebastian Hackl (so heißen die Burschen mit bürgerlichen Namen) werden ihr „zeitlang“ Programm zum Besten geben. Die Kindsköpfe ziehen mit Gitarre und ihrer Steirischen, gekleidet in ihren typischen alten Gwändern seit über 15 Jahren zusammen durchs Bayernland von Ort zu Ort. Grad so, als wäre Uhr zurückgedreht worden: In eine Zeit, in der das Wirtshaus und nicht Facebook die Leut zusammengebracht hat. In der noch geredet und diskutiert wurde statt belanglosem Smalltalk. Tom & Basti verkörpern die neue Art der Rückbesinnung. Ihre Liebe zu Heimat und Sprache ist in jedem Stück spürbar. Sie beweisen, dass Dialekt nichts Hinterkünftiges, sondern Ausdruck eines wiederentdeckten (nieder-)bayerischen Selbstbewusstseins ist. Tom & Basti stehen in erster Linie freilich für Spaß und Gaudi.
Karten gibts ab Dezember für 22 € dienstags und freitags ab 18:30 Uhr bei uns im Schützenhaus, bei eventim.de und der Raiffeisenbank Buxheim. Einlass: 18:30 Uhr – Beginn: 20 Uhr

Luftgewehr Europameisterin in Györ

Unser Zweitmitglied Schnell Theresa schoss gestern bei ihrer ersten Junioren EM sau starke 623,8 Ringe und belegte damit in der Einzelwertung den 23. Platz. Zusammen mit ihren Manschaftskolleginnen durfte Sie aufs Podest und gewann die Bronze Medaille! Herzlichen Glückwunsch Theresa

Und die 2. Medaille lässt nicht lange auf sich warten. Im Wettbewerb „Trio Woman“ gewann Theresa heute mit ihren beiden Kolleginnen GOLD! EUROPAMEISTER!! Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg

Hier könnt ihr euch die Schussbilder des Finalwettkampfs anschauen:

https://www.issf-sports.org/pages/resulttargets.ashx?reskey=3b4745523b333136343b41525452494f573b333b473b543b313b303b30

  • LG_EM_Gold
  • LG_EM_Theresa

von links: Theresa Schnell, Nele Stark, Katrin Grabowski

Gemeindeehrung

Am Sonntag Abend, den 18.2.2024 war es wieder soweit - die Gemeinde lud zum Ehrenabend für Sportler und Ehrenamtliche und auch bei uns gab es wieder einiges zu ehren. Das Zitat unseres Bürgermeisters: "Wenn beim Schützenclub Jugendtraining is, geht's zua wie im 🐝Bienastock🐝!" Herzlichen Glückwunsch für eure Leistungen auf Bezirksebene und herzlichen Dank für 20 Jahre ehrenamtliches Engagement!

Faschingsschießen

Na da war ja am Freitag wieder mal was los im Training!! Verkleidet & verdammt gut drauf wurden im bunten Partynebel die Luftballons in der geschmückten Bogenhalle und die Spaßscheiben mit unseren Licht-, Luftgewehren und sogar der Luftpistole ins Visier genommen, um sich an den tollen Preisen zu erfreuen. Zwischendurch gab’s natürlich die besten Faschingshymnen- und Rhythmen, zum Teil sogar selbst gesungen an der Karaokestation in der Wirtschaft. Und im Anschluss wurde dann selbstverständlich noch der Weltpizzatag gebührend gefeiert! Was für ein tolle Abwechslung zum ‚normalen’ Training. Helau! 

  • Faschingsschießen
  • Faschingsschießen_2
  • Faschingsschießen_3

Vereins(zweit)mitglied schreibt Geschichte

Theresa Schnell hat sich zur Luftgewehr Europameisterschaft in Györ/HUN (26.02 - 2.03.24) qualifiziert.

Bei der letzten Quallirunde schoss Theresa als jüngste und einzige von den insgesamt 14 Teilnehmer (acht Juniorinnen und sechs Junioren) das höchste Ergebnis! 1. Durchgang: 626,7 Ringe, 2. Dg.: 628,7 Ringe, 3. Dg.: 630,3 Ringe und ein Ringdurchschnitt von 10,5!!!

Wir wünschen Dir alles Gute, viel Glück und Gut Schuss.

Christbaumversteigerung 2024

Das neue Jahr startet in Tauberfeld traditionell mit der Christbaumversteigerung beim Schützenclub 1898 Tauberfeld e. V am 5. Januar.
Die Theatergruppe die in diesem Jahr mit vielen Neubesetzungen überraschte, begeisterte in Tauberfeld ihre Gäste mit dem Stück "frisch verlügt"
Dem Stück entsprechend noble Kostüme und unerwartete Wendungen in der gespielten Geschichte: Bei der Christbaumversteigerung des Schützenclubs Tauberfeld wartete die Theatergruppe wieder mit einem Theaterstück auf, um Traditionen fortzuführen. In diesem Jahr tauschten „Frida von Rotz“ und „Elvira“ (gespielt von Maria Schenn und Kristina Schlamp) im Stück ihre Rollen. Als Rechtsanwältin Frida für einen langen Arbeitstag das Haus verließ, witterte ihre Haushälterin Elvira die Chance, die Villa für ihre Zwecke zu nutzen und sich bei einer alten Schulfreundin die sich für einen Besuch angemeldet hatte, als Eigentümerin auszugeben und dieser ein anderes, besseres Leben vorzuspielen. Den Gärtner „Peter“ (gespielt von Marcel Lindner) erpresste sie, damit er sich während dem Besuch für ihren Ehemann ausgibt. Als „Claire“ und „Klemens“ (gespielt von Magdalena und Christian Körber) zum Besuch eintrafen, nahm das Unglück seinen Lauf. Frida kam kurze Zeit in ihre Villa zurück da die Bahn mal wieder streikte und sie es somit nicht ins Büro schaffte. Elvira versuchte ihr die Situation zu erklären und bat ihre Chefin kurzer Hand die Haushälterin zu spielen, als sie zur Tür hereinkam. Diese tat sich in dieser Rolle sichtlich schwer, da sie bisher mit Hausarbeit nie in Berührung kam. Dies zeigte sich in der gespielten Geschichte als „Frau Huber“ (gespielt von Carmen Kobold) zu einer unangemeldeten Überprüfung für Haushälterinnen kam. Frida putzte das Fenster zum Beispiel mit Möbelpolitur und Imprägnierspray. Als „Uschi Moser“ (gespielt von Susanne Thomas) als Mitarbeiterin von Frida noch auf die Bühne kam, flog die große Lüge auf, da sich Claire und Klemens als Köchin und Chauffeur ihrer Nachbarn entpuppten. Am Ende waren sowohl Elvira, also auch Claire und Klemens keine reichen Personen, wollten dies aber dem jeweils anderen glaubhaft machen um besser da zu stehen.
Der Theatergruppe des Schützenclubs ist es mal wieder gelungen, mit einem ausgefallenen Bühnenstück die Gäste zu begeistern. Jede Menge Pointen und eine passende Rollenverteilung führten zu einem spannenden Stück, dem die Besucher aufmerksam folgten.
Durch die zwei Versteigerungsteile führten Franz Thiermeyer und Bernd Huber. Am Ende des Abends wurde auch der unter den Gönnern des Vereins, der heiß begehrte Christbaum mehrfach meistbietend veräußert. Bei der großen Verlosung gab es wieder 300 Sachpreise mit vier Haupttreffern zu gewinnen. Die Blasmusik und die Sternsinger, mit denen das große Publikum begrüßt wurde, rundeten einen absolut gelungenen Abend beim Schützenclub Tauberfeld ab.

2023